Ihr Team

Viele Menschen arbeiten täglich an den vielfältigen Bereichen unseres Netzwerks. Das geht von den Redaktionsmitarbeitern für das WIKI über die gesamte Redaktion des Fachmagazins bis hin zu vielen Mitarbeitern bei whatcahdo oder cleverheads, dem Betreiber unseres Talentpools. Wir müssten hier eine sehr lange Aufzählung aller Mitarbeiter machen und haben uns daher entschieden, stellvertretend für alle den Gründer des Netzwerks vorzustellen.

Robert Frasch, Gründer und Mastermind

Robert Frasch ist Inhaber der bottom UP development e.U. und Gründer des unabhängigen Netzwerks lehrlingspower.at, sowie Chefredakteur des Fachmagazins #ausbilden. In all seinen Projekten geht es um die duale Berufsausbildung und die Vermittlung des dazu notwendigen Fachwissens. Sein Ziel ist Unternehmen dabei zu unterstützen, die Qualität der Ausbildung zu erhöhen. Und dadurch das Image der Lehrlingsausbildung zu steigern. Als Key Note Speaker, Netzwerker und Initiator konkreter Initiativen ist er bei vielen Fachtagungen präsent, publiziert laufend Beiträge zum Thema und berät Unternehmen aller Größenordnungen und aus verschiedensten Branchen. Unter anderen zählen Allianz, die Falkensteiner Gruppe, DB Schenker, Zürich Versicherung, MAN oder die Stadt Wien zu den Mitgliedern des Netzwerks.

Sein Fachwissen und seine Kontakte bringt er bei der Gründung und Umsetzung von konkreten Initiativen ein. So hat er 2013 den cleverheads Talentpool nach Österreich gebracht und 2014 mit dem Wirtschaftsverlag das Fachmagazin #ausbilden gegründet. Aktuell baut er mit whatchado einen eigenen Lehrstellenchannel auf. Mit dem Ziel, alle Lehrberufe Österreichs vorzustellen.

Robert Frasch lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Neusiedl am See. Falls er nicht gerade in Sachen duale Ausbildung aktiv ist, findet man ihn meist auf einem Tennisplatz. Sei es selbst als aktiver Spieler oder als Betreuer seines Sohnes.

Sein Motto: "It's always people business"

 +43 664 8558072  //  robert.frasch(at)lehrlingspower.at

Im Internet finden Sie ihn auf XING,  FacebookLinkedIngoogle+ und twitter